Highland Games Verband Schweiz

Highland Games Mittelland

30.-31.07.2022

 

Die Black Sheep Highlander haben es sich auf die Fahne geschrieben, wieder mal so richtig grosse Highland Games auf die Beine zu stellen. Und das ist ihnen auch voll und ganz geglückt. Der sonst so überschaubare Platz in Neuendorf wurde um drei grosse Felder erweitert und mit einem grossen Zelt, Marktständen, einer Bar, Foodständen und Arenen für Attraktionen erweitert. Dem entsprechend wurde auch nicht nur ein oder zwei Wettkämpfe aufgezogen, sondern gleich vier. Am Samstag war der Tag der Open Heavy Competition, am Sonntag wurde der HGVS Qualifikationswettkampf und die EM der Lightweights durchgeführt, und am Nationalfeiertag am Montag wurden die Clanwettkämpfe abgehalten. Und so ist klar das es einiges über die Podestplätze, Rekorde und neuen EM Titelträger zu berichten gilt:

Open Heavy Herren:

1. Glen Nys

2. Steven Iten

3. Thomas Thibaut

Open Heavy Damen:

1. Stefanie Frey

2. Raffaella Büscher

3. Inga Schwerke

EM Lightweight Herren:

1. Stefan Dumitrica

2. Christian Schnider

3. Thomas Küng

3. Enrico Reiss

EM Lightweight Damen:

1. Stefanie Frey

2. Inga Schwerke

3. Ines Oude Engel

A-Heavy:

1. Steven Iten

2. Frank Iten

2. Marius Linhoff

Damen:

1. Raffaella Büscher

2. Julia Zentner

3. Alisha Graf

Master:

1. Thomas Thibaut

2. Andreas Grob

3. Holger Bonowski

Master Ü50:

1. Markus Walzel

2. Alf Grasnick

3. Thomas Ortlieb Beck

Lightweight:

1. Simon von Arb

2. Gabriel Mariotto

B-Heavy:

1. Niklas Ritter

2. Michael Weibel

3. Nathanael Brändli

Rekorde:

Damen, HWFD auf 14.80m von Stefanie Frey

B-Heavy, Light Hammer auf 35.73m von Niklas Ritter

Als Vorstand des HGVS sind wir natürlich sehr stolz auf die ausserordentlichen Leistungen unserer Schweizer Athletinnen und Athleten im internationalen Vergleich. Vor allem der Titel an der Lightweight EM von Stefanie Frey und die Plätze 2 und 3 bei den Herren von Christian Schnider und Thomas Küng sind ein starkes Zeugnis davon. 

Auch der 3. Rang an der Master WM im Kanada von Dominik Mäder und der 5. Rang von Steven Iten an der Amateur WM in Norwegen sprechen die gleiche Sprache. Wir sind mächtig stolz auf euch und eure Leistung an solchen internationalen Spitzenevents!

 

Und nun freuen wir uns auf das nächste Highlight der Saison, nämlich die SM an den Games im Fricktal. Bis dahin allen Athleten eine gute und unfallfreie Vorbereitungszeit.

Der Vorstand HGVS

Highland Games Innerschweiz

17.07.2022

 

Das erste grosse Highland Game in diesem Jahr wurde in Brunnen, auf dem Auslandschweizerplatz, direkt am Vierwaldstättersee ausgetragen. Man darf behaupten, dass die Kulisse und Atmosphäre auf dieser Halbinsel für einen solchen Anlass absolut einzigartig sind und so hat der Verein Highland Games Innerschweiz alles getan, um einen grandiosen Anlass auf die Beine zu stellen. Bei sommerlich heissen Temperaturen gaben die Athleten ihr bestes und unter dem wachsamen Auge des TL's wurden die eher knappen Sicherheitsdistanzen sauber eingehalten.

Trotz den heissen Temperaturen gab es drei neue Rekorde zu verzeichnen:

Lightweight:

Light Hammer, 36,05m von Thomas Küng

Heavy Hammer, 27.44m von Christian Schnider

Master:

Braemar Stone, 10.13m von Simeon Brügger

Der Vorstand gratuliert allen Athleten zu ihren Leistungen, besonders den Podestplätzen:

 

A-Heavy:

1. Steven Iten

2. Frank Iten

2. Simeon Brügger

Damen:

1. Stefanie Frey

2. Roxy Grogg

3. Doris Rogenmoser

Master:

1. Andreas Grob

2. Dominik Mäder

3. Andreas Imfeld

Master Ü50:

1. Alf Grasnick

2. Francois Baeriswyl

Lightweight:

1. Christian Schnider

1. Thomas Küng

3. Jonas Steck

B-Heavy:

1. Niklas Ritter

2. Michael Weibel

2. Jeffrey Schär

Der nächste Einsatz wird an den Highland Games Mittelland sein, wir freuen uns schon darauf!

Der Vorstand HGVS

Heavy Event Neuendorf

05.06.2022

 

Das zweite Heavy Event der Saison ist bereits wieder Geschichte. Und es wurde einmal mehr Geschichte geschrieben. Bei den Lightweights war Christian Schnider "On Fire" und knackte gleich zwei Rekorde. Bei den Damen kam es im Deutschen Priessnitz gleich zu 4 neuen Rekorden, welche Dominatorin Stefanie Frey aufzustellen vermochte:

Lightweight:

Light Hammer auf 34.05m von Christian Schnider

WOB auf 5.00m von Christian Schnider

Damen:

Braemar Stone auf 10.14m von Stefanie Frey

LWFD auf 21.81m von Stefanie Frey

HWFD auf 10.41m von Stefanie Frey

Heavy Hammer auf 21.70m von Stefanie Frey

Bei richtig wildem Wetter (der Wettkampf musste wegen Gewitter 2x unterbrochen werden), wurde in den 6 Kategorien dennoch mit vollem Einsatz geworfen. Es kam zu spannenden Duellen und folgende Athleten konnten sich die Podestplätze sichern:

A-Heavy:

1. Steven Iten

2. Frank Iten

3. Simeon Brügger

Damen:

1. Stefanie Frey

2. Doris Rogenmoser

3. Alisha Graf

Master:

1. Andreas Grob

2. Dominik Mäder

3. Andreas Imfeld

Master Ü50:

1. Alf Grasnick

2. Francois Baeriswyl

Lightweight:

1. Christian Schnider

2. Thomas Küng

3. Jonas Steck

B-Heavy:

1. Michael Weibel

2. Nathanael Brändli

3. Tobias Leppert

Der Vorstand gratuliert allen Athleten zu den erbrachten Leistungen und freut sich schon auf den nächsten Wettkampf!

Der Vorstand HGVS

Heavy Event Neuendorf

01.05.2022

 

Der Saisonstart der Schweizer Highlander auf dem Gelände der Black Sheep Highlanders war in allen Belangen ein voller Erfolg.

Das Wetter war zwar zu Wettkampfbeginn der A-Heavys noch etwas kühl, aber dann kam immer mehr die Sonne zum Vorschein und schaffte beste Voraussetzungen für gute Leistungen.

Gleich beim ersten Wettkampf wurden wieder Rekorde gebrochen:

A-Heavy:

WOB auf 4.60m von Steven Iten

B-Heavy:

LWFD auf 18.25m von Michael Weibel

Auch in den anderen Kategorien wurde gekämpft und das erste Aufeinandertreffen so richtig genossen. 

Ein grosses Dankeschön geht an die Organisation der Black Sheep Highlander, die Festwirtschaft und natürlich an den TL mit seinem ganzen Stab. 

Folgende Athleten konnten sich die Podestplätze sichern:

A-Heavy:

1. Steven & Frank Iten

3. Pirmin Zurfluh

Damen:

1. Stefanie Frey

2. Doris Rogenmoser

3. Roxy Grogg

Master:

1. Andreas Grob

2. Dominik Mäder

3. Thomas Rohner

Master Ü50:

1. Alf Grasnick

2. Francois Baeriswyl

Lightweight:

1. Christian Schnider

2. Thomas Küng

3. Arnold Müller

B-Heavy:

1. Michael Weibel

2. Jeffrey Schär & Niklas Ritter

Der Vorstand gratuliert allen Athleten zu den erbrachten Leistungen und freut sich schon auf den nächsten Wettkampf!

Der Vorstand HGVS

 Generalversammlung 2022

 

Endlich wieder, durfte sich die Schweizer Highlander Familie im gewohnten Rahmen für die Generalversammlung treffen. Genau 3 Tage vor dem angesetzten Termin hat die Landesregierung umfassende Lockerungen der COVID Bestimmungen beschlossen. Diese eher kurzfristige Angelegenheit war wahrscheinlich auch der Grund, wieso sich relativ viele Verbandsmitglieder abmeldeten, haben wohl die meisten schon mit einer erneuten Online-.Durchführung  der GV gerechnet.

Nichts desto Trotz fanden sich am im goldenen Ochsen in Zofingen 26 Stimmberechtigte ein und genossen das unkomplizierte Wiedersehen.

Die Generalversammlung selbst ging äusserst speditiv vonstatten.

So wurde unsere geschätzte Aktuarin Deborah Lambrigger verdankt und auf eignen Wunsch aus dem Vorstand entlassen. Ihre Stelle übernimmt nun die einstimmig ins Amt gewählte Ingrid Rossetti. Der Rest des Vorstandes stellte sich zur Wiederwahl und auch hier wurde jede Person einstimmig in seinem Amt bestätigt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön ja jede und jeden, welche ehrenamtliche Arbeit für den Schweizer Highland Games Verband leistet.

 

Der zweite zentrale Punkt der GV war die zukünftige Vergabe der Schweizermeisterschaft. Der Vorstand hat drei gangbare Varianten präsentiert und anschliessend wurde angeregt darüber debattiert. Schlussendlich wurde dem Vorstand der Auftrag erteilt, eine Mehrjahresplanung mir jahresübergreifendem Qualifikationssystem auszuarbeiten, welches ab der Saison 2023 in Kraft treten soll.

Die diesjährige Schweizermeisterschaft wird noch nach dem bisherigen Verfahren an das letzte Highland Game der Saison, in diesem Fall an die Fricktaler Highlandgames vergeben.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Appowila Highland Games für ihren grosszügigen Sponsoringbeitrag!

Die Wettkampf Agenda der Saison 2022 füllt sich langsam, ihr werdet informiert sobald man sich anmelden kann.

Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Saison und wünsche allen Athleten eine gute und unfallfreie Vorbereitung.

Pirmin Zurfluh

Präsident HGVS

Der Highland Games Verband Schweiz (HGVS) wurde im Januar 2019 als Nachfolger der Highland Games Association of Switzerland (HGAoS) in Zofingen AG gegründet.

Der HGVS versteht sich als Dachverband der Highland Games und Heavy Events in der Schweiz. Die Ziele des Verbandes sind:

- Durchführung der Wettkämpfe an Highland Games in Zusammenarbeit mit den Veranstalter

- Lizenzierung der Athleten inkl. führen eines Rankingsystems 

- Durchführung der jährlichen Schweizermeisterschaft

- Förderung und Verbreitung des Sportes in der Schweiz

- Pflegen der Kontakte zu den internationalen Highland Games Verbände